4 Tipps: So kann DEIN Unternehmen die Generation Z erfolgreich rekrutieren

In der modernen Arbeitswelt ist es wichtiger denn je, die richtigen Talente zu finden und an das eigene Unternehmen zu binden. Dabei spielt insbesondere die Generation Z eine wichtige Rolle. Doch was genau zeichnet diese Generation aus und wie können Unternehmen sie erfolgreich rekrutieren?

INHALT:

  1. Was ist die Generation Z?
  2. Tipp 1: New Work, die neue Arbeitswelt
  3. Tipp 2: „Human Relations“ als wichtiger Faktor
  4. Tipp 3: Talentmanagement für die Generation Z
  5. Tipp 4: Soziales Engagement und gemeinnützige Arbeit

Was ist die Generation Z?

Die Generation Z umfasst diejenigen, die zwischen 1997 und 2012 geboren wurden. Diese Generation ist mit dem Internet und sozialen Medien aufgewachsen und hat hohe Erwartungen an ihre Arbeitgeber. Unternehmen müssen sich an die Bedürfnisse und Erwartungen dieser jungen Mitarbeiter anpassen, um die besten Talente zu gewinnen und zu halten.

Tipp 1: „New Work“, die neue Arbeitswelt

Ein wichtiger Faktor, der bei der Rekrutierung der Generation Z zu beachten ist, ist die Ausrichtung auf „New Work“ und die „neue Arbeitswelt“. Die Generation Z sucht nach einem Arbeitsumfeld, das flexibel, agil und dynamisch ist. Sie möchte nicht nur einen Job, sondern eine sinnvolle und erfüllende Arbeitserfahrung, die es ihr ermöglicht, sich zu entfalten und sich weiterzuentwickeln.

Dazu gehört auch die Möglichkeit, von überall aus zu arbeiten. Die Generation Z ist es gewohnt, mobil und flexibel zu sein und arbeitet gerne von zu Hause oder von unterwegs aus. Unternehmen, die diese Flexibilität bieten, haben bessere Chancen, junge Talente anzuziehen.

Tipp 2: „Human Relations“ als wichtiger Faktor

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Rekrutierung der Generation Z ist das „Human Relations“-Konzept. Die Gen Z legt Wert auf eine persönliche und menschliche Beziehung zu ihrem Arbeitgeber. Sie möchten nicht nur als Nummer oder Arbeitskraft betrachtet werden, sondern als Individuum wahrgenommen werden.

Dazu gehört auch eine offene Kommunikation und eine Kultur des Feedbacks. Die Generation Z möchte wissen, wie sie sich entwickeln kann und welche Chancen es für sie gibt. Unternehmen, die eine offene und transparente Kommunikation pflegen und auf eine positive Feedback-Kultur setzen, haben bessere Chancen, junge Talente zu halten.

👉  Starte jetzt einen kostenlosen und unverbindlichen Probemonat der DEIN RAUM Desksharing Software und biete der Generation Z mehr Flexibilität!

Tipp 3: Talentmanagement für die Generation Z

Um junge Talente langfristig an das Unternehmen zu binden, ist ein Talentmanagement wichtig, das auf die Bedürfnisse und Erwartungen der Generation Z ausgerichtet ist. Dazu gehört insbesondere die Förderung von Soft Skills und Führungskompetenzen.

Die Generation Z möchte sich weiterentwickeln und Zertifizierungen erwerben. Unternehmen, die ihren Mitarbeitern diese Möglichkeiten bieten, können langfristig Talente binden und motivieren.

Tipp 4: Soziales Engagement und gemeinnützige Arbeit

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Rekrutierung der Generation Z ist die Möglichkeit, sich sozial zu engagieren und gemeinnützige Arbeit zu leisten. Die Gen Z ist bekannt dafür, dass sie sich für gesellschaftliche und umweltbezogene Themen engagieren und Unternehmen, die diese Werte teilen, bevorzugen.

Ein Beispiel für ein Unternehmen, das auf soziales Engagement setzt, ist das Schuhunternehmen TOMS Shoes. TOMS spendet für jedes verkaufte Paar Schuhe ein weiteres Paar an Bedürftige. Dieses soziale Engagement hat dazu beigetragen, dass das Unternehmen bei der Generation Z sehr beliebt ist.

Fazit

Um erfolgreich junge Talente der Generation Z zu rekrutieren, müssen Unternehmen sich an die Bedürfnisse und Erwartungen dieser Generation anpassen. Dazu gehört die Ausrichtung auf „New Work“ und die „neue Arbeitswelt“, eine offene und transparente Kommunikation sowie ein Talentmanagement, das auf Soft Skills und Führungskompetenzen ausgerichtet ist. Auch das soziale Engagement und die gemeinnützige Arbeit sind wichtige Faktoren, die bei der Rekrutierung der Generation Z eine Rolle spielen.

Unternehmen, die sich auf die Bedürfnisse der Generation Z einstellen, haben bessere Chancen, junge Talente anzuziehen und langfristig zu halten. Es lohnt sich also, in die Zukunft zu investieren und die Arbeitsumgebung auf die Bedürfnisse der jüngsten Generation anzupassen.

DEIN RAUM ist dein New Work – Experte und stattet dich bei Bedarf mit der hauseigenen Desksharing Software aus. Die Desksharing Software DEIN RAUM könnt ihr jetzt 30 Tage lang kostenlos testen unter deinraum.io

Nach oben scrollen