Desk Sharing organisieren mit der Clean Desk Policy

Es ist wissenschaftlich erwiesen: Ein aufgeräumter Schreibtisch fördert die Produktivität. Diese Erkenntnis ist die Grundlage für viele Unternehmen, die eine sogenannte „Clean Desk Policy“ einzuführen.

Doch was genau steckt hinter diesem Konzept und warum ist es so effektiv? In diesem Blogbeitrag erfahrt ihr alles über die Clean Desk Policy und warum sich auch in eurem Büro eine Umsetzung lohnt!

INHALT:

  1. Was ist das Clean Desk-Prinzip?
  2. 6 Vorteile einer Clean Desk Policy
  3. Clean Desk-Methode und Desk Sharing

Was ist das Clean Desk-Prinzip?

Clean Desk Policy ist ein Konzept, das in vielen Unternehmen angewendet wird. In einer Clean Desk-Ordnung wird festgelegt, dass alle Arbeitsplätze immer sauber und ordentlich sein müssen. Dadurch soll verhindert werden, dass Unordnung und Chaos entstehen. In einer Clean Desk Policy wird auch festgelegt, wie mit Dokumenten und anderen Gegenständen umgegangen werden sollte, die auf dem Arbeitsplatz liegen bleiben oder weggeworfen werden müssen.

Die Clean Desk Policy sagt aus, dass der Platz genau so hinterlassen wird, wie man ihn gerne vorfinden möchte: sauber! Gläser, Krümel von Snacks, Tücher und mehr sollten beim Verlassen des Arbeitsplatzes weggeräumt oder entsorgt werden, sodass Kolleg*innen den Platz sauber vorfinden können.

6 Vorteile einer Clean Desk Policy

Eine Clean Desk Policy ist ein effektives Mittel, um die Sicherheit und den Datenschutz in Unternehmen zu verbessern. Durch die strikte Einhaltung der Richtlinien können auch potenzielle Diebstähle und der Datendiebstahl minimiert werden. An einem sauberen Schreibtisch zu arbeiten hat viele Vorteile.

1. Erhöhte Produktivität

Ein aufgeräumter Arbeitsplatz ist ein guter Arbeitsplatz. Sobald kein Chaos mehr auf dem Schreibtisch herrscht, müssen Mitarbeitende weniger Zeit mit der Suche von Dokumenten verbringen. Durch die Zeit-Einsparung können sich Mitarbeitende besser auf ihre Aufgaben konzentrieren.

2. Verbesserte Konzentration

Ein Wer an einem sauberen Arbeitsplatz arbeitet, wird weniger Ablenkung durch unordentliche Papiere oder andere Gegenstände haben. Dadurch können sich Mitarbeitende besser auf ihre Arbeit konzentrieren und produktiver sein.

3. Erhöhte Sicherheit

Da keine vertraulichen Dokumente herumliegen, wird euer Unternehmen auch vor unbefugtem Zugriff geschützt. Dies trägt zu einem erhöhten Sicherheitsniveau im Unternehmen bei.

👉  Starte jetzt einen Probemonat der DEIN RAUM Anwendung und profitiere von den Vorteilen des 7. Tipps

4. Verbessertes Image

Der Einen professionellen Look für euer Unternehmen schaffen? Mit dem Clean Desk Prinzip ist dies möglich! Dadurch könnt ihr das Vertrauen der Öffentlichkeit in euer Unternehmen stärken.

5. Leistungssteigerung

Eine saubere Arbeitsumgebung hilft Mitarbeitenden dabei, motivierter und leistungsfähiger zu sein. Dadurch können bessere Ergebnisse erzielt werden.

6. Teambildung

Wenn alle Mitarbeitenden an der gleichen Richtlinie teilnehmen, fördert es die Teamarbeit und -zusammenhalt. Auch der Unternehmenserfolg kann dadurch gesteigert werden.

FAZIT

Die Clean Desk Methode ist ein effektives Instrument, um die Sicherheit im Unternehmen zu verbessern und den Datenschutz zu gewährleiten. Es bietet viele Vorteile sowohl für das Unternehmensimage als auch für die Produktivität der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – von verbesserter Konzentration bis hin zur Förderung der Teamarbeit – aber es ist wichtig, dass diese Richtlinien regelmäßig überprüft und gewartet werden, damit ihr Nutzen maximiert wird.

Clean Desk-Methode und Desk Sharing

Viele Unternehmen haben bereits ein Desk Sharing Konzept eingeführt und Mitarbeitende teilen sich somit die Arbeitsplätze im Büro. Da die Anwesenden keine festen Arbeitsplätze haben, ist die Clean Desk Policy in einem Desk Sharing Konzept umso wichtiger.

Bucht sich ein Mitarbeiter einen Arbeitsplatz im Büro, so erwartet dieser einen sauber hinterlassenen Arbeitsplatz. Andernfalls kann es verärgernd für die Person sein, wenn dieser einen unsauberen Arbeitsplatz vorfindet.

Beim Desk Sharing sollte jeder Schreibtisch nach Arbeitsende aufgeräumt und frei sein. Denn bei einem Schreibtisch, an dem täglich verschiedene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten, ist es wichtig, auf Sauberkeit und Hygiene zu achten.

Mit dem Clean Desk-Prinzip und den Desk Sharing Regeln soll dafür gesorgt werden, dass die Mitarbeiterzufriedenheit stets aufrechterhalten und gesteigert wird.

Und mit einer Desk Sharing Software wird Desk Sharing organisieren einfacher für Arbeitnehmer.

Die Desk Sharing Software DEIN RAUM könnt Ihr jetzt 30 Tage lang kostenlos testen unter deinraum.io

Arbeitsplatzbuchung in drei Schritten mit dem Desk Sharing Tool DEIN RAUM.
Sichere dir die Hot Desking Software
30 Tage kostenlos:

Newsletter UPDATES PER E-MAIL von DEINRAUM.IO